SPD Finow wird 30!

Herzlich Willkommen zu 30 Jahre

SPD - Ortsverein Finow.

Wir, der Ortsverein Finow engagieren uns seit nunmehr 30 Jahre für das Wohl und die Interessen der Bürgerinnen und Bürger in unserer immer schöner werdenden Stadt. Insbesondere setzen Wir uns aktiv, für die Finower Angelegenheiten ein. Auf dieser Seite finden Sie alles Wissenswerte über unsere kommunalpolitische Arbeit. Gern informieren Wir Sie, über wichtige Termine. Sie haben die Möglichkeiten Nachrichten aus der Region und darüber hinaus zu erhalten.

Wie rufen Sie auf, sich für Finow einzubringen. Ihre Anregungen und Hinweisen nehmen Wir gern auf. Auch Kritik können wir vertragen. Nur mit Ihrer Mithilfe, können die anstehenden Aufgaben im Intresse aller Mitbürger gelöst werden.  Nutzen Sie die Möglichkeit und sprechen Sie uns direkt an. Kommen Sie zu unseren monatlichen Versammlungen (Terminplan), diese sind grundsätzlich öffentlich. Gern könne Sie sich aktiv in die kommunale Politik einbringen und Mitglied in der Sozialdemokratischen Partei werden

In den kommenden Tagen wird unsere Hompepage vollständig überarbeitet. Es werden neue Möglichkeiten entstehen, damit Sie unsere tägliche ehrenamtliche Arbeit begleiten können. 

Webmaster des Ortsvereines

 
 

16.09.2020 in Bundespolitik

Stefan Zierke einstimmig nominiert!

 
Foto: https://www.stefan-zierke.de

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Stefan Zierke wurde am Wochenende von den Mitgliedern aus seinem Wahlkreis einstimmig im Marstall Boitzenburg als SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Uckermark-Barnim I nominiert.

In seiner Vorstellung machte Zierke deutlich, dass er mit viel Freude und Optimismus in den kommenden Wahlkampf geht. Mit der Geschlossenheit der SPD im Barnim und in der Uckermark, einem engagierten Wahlkampf und viel Präsenz vor Ort im Gespräch mit den Menschen sei es möglich, den Wahlkreis direkt zu gewinnen.  Zierke erklärte, der Wahlkreis Uckermark Barnim I sei ein sehr vielfältiger: Von den Orten im Berliner Speckgürtel mit Wachstumssorgen bis zu kleinen Dörfern in der Uckermark mit völlig anderen Themen, sei alles gegeben. Gerade diese Vielfalt mache den Wahlkreis  so spannend. Stefan Zierke betonte, dies sei seine Heimat und für die wolle er sich auch in den nächsten 4 Jahren mit ganzer Kraft in Berlin stark machen.

 

14.09.2020 in Ortsverein

PM zur Vorstandswahl am 10.09.2020

 

Es fanden, Corona bedingt mit fast 6 Monaten Verspätung, am 10.09. die Vorstands- und Delegiertenwahlen statt.
Für alle Wahlgänge galt die Wahlordnung der SPD. Mangels Gästen übernahm Peter Meißner die Zählkommission.
Nach dem ca. 30 Minütigen Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden, Bericht der Revisionskommission und der einstimmigen Entlastung des bisherigen Vorstandes für die letzten 2,5 Jahre, begannen die Wahlgänge.

In geheimer Wahl wurden der 3 köpfige Ortsvereinsvorstand und die 5 Delegierten zu den Unterbezirksparteitagen (UBPT) bis 09/2022 gewählt. (siehe Website unter Ortsverein) Der Vorsitzende geht aber davon aus das bis auf weiteres die UBPTe als Mitgliederversammlungen stattfinden werden.

Darüber hinaus wurden der Vertreter im erweiterten Unterbezirksvorstand der SPD Barnim (UBV) und 2 Revisoren gewählt.
Die Vorbereitung der Wahlkreiskonferenz am 12.09. und des Unterbezirksparteitag am 26.09. nahmen noch etwas Zeit in Anspruch.

In der Beratung zur diesjährigen gemeinsamen Weihnachtsfeier mit dem Ortsverein Eberswalde und der SPD/BFE Fraktion stimmten die Mitglieder gegen die Kegelbahn und für den Freitag, 04.12.2020 ab 17:00 Uhr.
Die Festlegung in der 1. gem. OV Sitzung am 08.01. zum Ort sind somit hinfällig.
Um 20:20 Uhr bedankte sich der Vorsitzende, wünschte einen guten Heimweg  und beendete die Sitzung.

 

10.09.2020 in Ortsverein

Neuer Vorstand des SPD Ortsverein Finow

 

In der heutigen Sitzung wurde durch die Mitglieder des SPD Ortsverein Finow ein neuer Vorstand gewählt.

Als neuer und alter Vorsitzender wurde Ringo Wrase in seinem Amt bestätigt. Als sein Stellvertreter agiert absofort Heiko Schult. Auch Sascha Glück komplettiert als neuer und alter Kassierer den Vorstand.

Heiko Schult - Stellvertretender Vorsitzender / Webmaster / Schriftführer

 

 

 

 

05.09.2020 in Allgemein

bundesweite Warntag

 

Der bundesweite Warntag findet erstmals am 10. September 2020 statt und wird ab dann jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. Am gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt. Pünktlich um 11:00 Uhr werden zeitgleich in Landkreisen und Kommunen in allen Ländern mit einem Probealarm die Warnmittel wie beispielsweise Sirenen ausgelöst.

Mehr Info:

https://warnung-der-bevoelkerung.de/lokale-behoerden/

 

04.09.2020 in Bundespolitik von SPD Barnim

Annett Klingsporn und Stefan Zierke für den Bundestag nominiert

 

Der Unterbezirksvorstand (UBV) der SPD-Barnim hat auf seiner Sitzung am 02.09.2020 in Eberswalde für die Bundestagswahlkreise Uckermark-Barnim I (WK 57) und Märkisch-Oderland-Barnim II (WK 59) Nominierungen ausgesprochen.


 

 

03.09.2020 in Bundespolitik

Stefan Zierke als Kandidat vorgeschlagen

 
 

01.09.2020 in Unterbezirk von SPD Barnim

Einladung zum UB Parteitag 2020

 

Liebe Genossen*innen,

ich lade Euch herzlich zu unserem Unterbezirksparteitag 2020 ein.

Auf Beschluss des UB-Vorstandes wird der Parteitag in Form einer Mitgliederversammlung durchgeführt.

Der Parteitag findet statt am:

Samstag, den 26.09.2020

ab 10.00 Uhr

in der Hofscheune der Bildungseinrichtung Buckow e.V., Buckow 17, 16244 Schorfheide (OT Lichterfelde).

Alle Informationen dazu - hier -

Mit freundlichen Grüßen
Martin Ehlers, Unterbezirksvorsitzender

 

01.09.2020 in Allgemein

Nicht mit uns – Wir halten dagegen! Gegenkundgebung am 05. September um 15:30 Uhr auf dem Parkplatz des Busbahnhofes

 

#unteilbar Eberswalde - Für eine offene und freie Gesellschaft –

Solidarität statt Ausgrenzung!
 

Auch am 05. September versucht die AfD wieder in Eberswalde ihren Hass zu verbreiten. Wir halten dagegen! Kommt zur Gegenkundgebung am 05. September um 15:30 Uhr auf dem Parkplatz des Busbahnhofes (Bahnhofsring).

Wir halten weiter daran fest: das Eberswalde der Zukunft soll eine Stadt der Solidarität, der Weltoffenheit und ohne Rassismus und Hetze sein.

Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung werden gesellschaftsfähig. Was gestern noch undenkbar und als unsagbar galt, ist kurz darauf Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ist ein Angriff, der uns allen gilt.
 

Wir lassen nicht zu, dass der Sozialstaat gegen Flucht und Migration ausgespielt werden. Wir halten dagegen, wenn Grund- und Freiheitsrechte weiter eingeschränkt werden sollen. Das Sterben von Menschen auf der Flucht nach Europa darf nicht Teil unserer Normalität werden. Europa ist von einer nationalistischen Stimmung der Entsolidarisierung und Ausgrenzung erfasst.

Auch in Eberswalde herrscht in weiten Teilen der Bevölkerung eine rassistische und unsolidarische Grundstimmung.
 

 

30.08.2020 in Ortsverein

Nie wieder! Schützt unsere Parlamente!

 
 

28.08.2020 in Ortsverein

Einladung zur Sitzung des SPD-Ortsverein Finow

 

An die Mitglieder des Ortsverein Finow,

wie bereits via EMail und am Mittwoch angekündigt erhaltet ihr hiermit die Einladung zu unserer nächsten Ortsvereinssitzung

 

 

 


- am Donnerstag, 10.09.2020
- um 18 Uhr
- im Speisesaal des Pflegeheimes "Im Wolfswinkel" der AWO im Brandenburgischen Viertel,

  Eingang von der Frankfurter Allee.

Schwerpunkt der Sitzung sind die turnusmässigen Wahlen zum Ortsvereinsvorstand und der Delegierte zu Unterbezirksparteitagen bis September 2022. Für die Wahlen gilt die Wahlordnung der SPD. Da die Küche geschlossen ist, denkt Bitte daran euch eigene Getränke mitzubringen. Ich bitte um Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln. Am 26.08. hat es reibungslos funktioniert.

 

 

28.08.2020 in Kommunalpolitik

Aus der Fraktion

 

Fraktion SPD | BFE in der

Stadtverordnetenversammlung Eberswalde

Beitrag für das August-Amtsblatt:

 

Liebe Eberswalderinnen und Eberswalder,

die Schulferien sind nun vorbei und der Alltag kehrt ein. In diesem Zusammenhang sind wir froh, dass sich die Kinderbetreuungssituation in Eberswalde entspannt hat.

Im Brandenburgischen Viertel soll ein neues Hortgebäude für 150 Kinder entstehen. Diesbezüglich hat die Stadt Eberswalde einen Planungswettbewerb ausgeschrieben und wir freuen uns über den Neubau sowie den geplanten Wettbewerb. Zudem sind wir stolz darauf, dass Holzmodule für den Bau verwendet werden, ganz im Sinne des Klimaschutzpaketes und der Eberswalder Holzbauoffensive. Für diese schnelle Realisierung möchten wir an dieser Stelle Danke sagen.

 

An der Borsighalle findet die Sicherung und Inwertsetzung statt. Die Verwaltung hat angekündigt, potenzielle Nutzungskonzepte vorzustellen. Wir verfolgen dieses Projekt weiterhin mit großem Interesse und hoffen, dass spannende und bereichernde Konzepte für die Stadt Eberswalde vorgelegt werden.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen und hoffentlich entspannten Spätsommer.

 

Mit freundlichem Gruß

Ihr Hardy Lux, Fraktionsvorsitzender

 

27.08.2020 in Kommunalpolitik

Die Jugendhütte

 

Stadtpolitik ist manchmal nicht einfach. Besonders, wenn zwischen unterschiedlichen Interessen abgewogen werden muss - wie bei der Jugendhütte in Finow. Vor zwei Jahren aufgebaut, um Jugendlichen einen Treffpunkt zu geben, ist sie mittlerweile zu einem Problem geworden. Anwohner fühlten sich durch Lärm bis in die Nacht hinein und Müll gestört.

Sogar Drogen wurden dort gehandelt. Eltern von Schulkindern der nahegelegenen Grundschule machten sich Sorgen. Andererseits brauchen Jugendliche einen Ort, an dem sie sich treffen und einfach miteinander reden können.

Es sind Räume zur eigenen Entwicklung. So wurde zusammen mit der Stadtverwaltung über den Standort und Aufbau entschieden. Es ist ihr Ort- vielmehr: es war ihr Ort. Denn Die Stadtverwaltung hat nun nach einer Häufung der Beschwerden schnell reagiert. Zunächst wurden die Seitenwände entfernt, und als das noch nicht genug half, wurde die Jugendhütte am 27.07. demontiert. Und unser Standpunkt?

Wir nehmen die Sorgen der Anwohner und Eltern ernst, wollen aber zugleich die Jugendlichen stärken- aber dafür muss man ein Angebot schaffen. Daher drängen wir darauf, dass der Neue Treff am Parkplatz gegenüber der ARAL Tankstelle mehr als nur die am 23.07. errichtete Sitzgelegenheit bietet. Ein WLAN Hot Spot wäre ein Anfang.

Wir wissen, dass sich die meisten Jugendlichen an die Regeln halten.

 

Stefan Zierke im Bundestag

 

Hardy Lux - Team EIN Brandenburg

 

 

 
 

Wahlprogramm der SPD-Barnim zur Kommunalwahl 2019

Kreistagswahlprgramm Barnim 2019 - 2024

 

Märker Eberswalde

 

 

Kontakt

SPD-Ortsverein Finow

c/o Ringo Wrase (Vorsitzender)

Eberswalder Str.70 16227 Eberswalde

Tel.: 03334 366621

Mobil: 0162 8917079

E-Mail: ringo.wrase@spd-barnim.de

Spenden an den Ortsverein:

IBAN: DE29170520003500275108 BIC: WELADED1GZE

SPD I BFE Fraktion Eberswalde
Karl-Marx-Platz 4, 16225 Eberswalde

1 Min zu Fuß von der Bus-Haltestelle: "Karl-Marx-Platz"
(Linie 861 und 862)
Telefon: 03334 -366 92 74

E-Mail: fraktion@spd-bfe.de

 

 

 

Finde uns auf Facebook

 

Counter

Besucher:842329
Heute:41
Online:2